Die Empfehlung von Slow Food für die Gaststätte GiebelStuben gilt seit Ende August 2019 NICHT mehr.

 

Um Enttäuschungen und Unstimmigkeiten zu vermeiden, weisen wir ausdrücklich darauf hin, dass diese Empfehlung für Konzept & Küche der jeweiligen Betreiber ausgesprochen wird, nicht für Adresse und Namen des Restaurants.

 

Die GiebelStuben sind mittlerweile unter neuer Leitung, für die diese Empfehlung NICHT gilt!


Das Neueste aus dem Blog

Time to Say Goodbye

Goodbye unkonventionelle moderne Küche in Rheinstetten, Goodbye frische und handgemachte Gerichte ohne Geschmacksverstärker, Goodbye Kultur & Kulinarik - die von Slow Food Deutschland empfohlene Gaststätte Giebelstuben ist ab sofort geschlossen
 
Die Slow Food Empfehlung wird für Konzept & Küche ausgesprochen und damit für die jeweiligen Betreiber eines Restaurants, nicht den Standort. Um Enttäuschungen und Missverständnissen vorzubeugen, weisen wir hiermit ausdrücklich darauf hin, dass die Slow Food Empfehlung für etwaige Nachfolger an gleichem Ort und evtl. unter gleichem Namen explizit NICHT gilt!
 
Vielen Dank an unsere wunderbaren Gäste für ihre Treue, viele schöne gemeinsame Stunden und unvergessliche "Kultur & Kulinarik"-Abende!

Empfehlung im Slow Food Genussführer 2019/20

In den GiebelStuben bieten wir Ihnen seit 2016 moderne europäische Landküche an: handwerklich erzeugte Gerichte aus frischen Zutaten, von denen sehr viele aus der Region stammen (z.B. Hofladen Kless in Forchheim, Wild aus Oberreut, Spirituosen von der Brennerei Scriptor in Karlsruhe, Bier von Hatz-Moninger, Weine aus der PAMINA-Region).

 

Dafür wurden wir jetzt mit der Aufnahme in den Slow Food Genussführer 2019/2020 belohnt und sind stolz auf diese Anerkennung unserer Arbeit!

Über den Slow Food Genussführer

"[...] Längst ist der »Slow Food Genussführer« mit seiner anderen Art der Restaurantkritik in der Spitze der deutschen Restaurantführer angekommen. In der vierten Ausgabe überrascht er mit zahlreichen Neuerungen und bleibt seinem Grundkonzept doch treu. »Gut, sauber, fair« lauten weiterhin die Kriterien, mit denen die Tester Restaurants ausfindig machen, die mit frischen und saisonalen Lebensmitteln kochen, gutes Handwerk praktizieren und sich dazu den kulinarischen Produkten ihrer Region verbunden fühlen – und das auch noch zu fairen Preisen. [...]"

Quelle: www.oekom.de

Sie möchten ein bißchen mehr über Slow Food erfahren und inwieweit wir die Aufnahmekriterien des Genussführers erfüllen? Lesen Sie hier weiter.