Willkommen auf der Seite der Gaststätte GiebelStuben in Rheinstetten


Im Gebäude Giebelstuben befinden sich zwei vollständig voneinander unabhängige Betriebe: die Gaststätte GiebelStuben und die Metzgerei Hirsch in den GiebelStuben.

 

Diese Seite betrifft ausschließlich die Gaststätte GiebelStuben!


Über Aktuelles halten wir Sie in unserem Blog auf dem Laufenden. Das Neueste aus unserem Blog finden Sie weiter unten auf dieser Seite oder direkt hier.


Die Gaststätte GiebelStuben heute

Moderne Landküche - Saisonal und frisch

Die GiebelStuben sind dunkel und ungemütlich? Da sieht es immer noch so aus wie vor 30 Jahren? In die GiebelStuben gehen doch nur die "Alten"? In die GiebelStuben gehen nur noch die Trinker? In den GiebelStuben gibt es eh nur Schlachtplatte und Gerichte wie in den 70er und 80er Jahren?  - Das ist das Bild, das sich in vielen Köpfen in den letzten Jahren festgesetzt hat. Aber ist das wirklich noch so?

 

Nein, vorbei, stimmt alles so nicht mehr! Räumen Sie auf mit alten Erinnerungen oder Vorurteilen und machen Sie sich selbst ein Bild! Wir freuen uns auf Sie.

 

Die GiebelStuben heute sind anders. Anders als früher und anders als viele andere deutsche Restaurants. Die GiebelStuben heute sind erfrischend un- und außergewöhnlich. Außen bieder und ländlich, innen sowohl räumlich wie auch kulinarisch modernisiert und im Heute angekommen. Es ist gelungen, eine Atmosphäre zu schaffen, die gemütlich und ungezwungen ist und in der sich Alt und Jung wohlfühlen können. Der klassische Look der 80er machte einer modernen Optik Platz, die zuvor eher düsteren Räumlichkeiten sind nun hell und behaglich. Gleichzeitig ist es gelungen, ein rustikales Ambiente beizubehalten.

 

Und wo lässt es sich trefflicher ländliche, bodenständige und ehrliche Gerichte verzehren als in einem ländlich rustikalen Ambiente?

 

Für uns ist Essen mehr als reine Nahrungsaufnahme, damit der Hunger gestillt ist.

Essen bedeutet für uns Genuss, Geschmackserlebnis und nicht selten die Pflege sozialer Kontakte. Das erfordert Zeit und eine entspannte Atmosphäre. Um sowohl den Aspekten Genuss und Zeit aber auch dem der Esskultur gerecht zu werden, bieten wir Ihnen zum fairen Preis Tagesmenüs an. Außerdem haben wir unsere Portionsgrößen so dimensioniert, dass Sie sich aus unserer Karte auch selbst ein Menü zusammenstellen können - und dies auch aufessen. Bei uns geht es also nicht um 'Viel und Billig' sondern um 'Gut und Fair' - und das Erlebnis.

 

Ideal für Menschen, die gerne genießen, die offen und neugierig sind und auch gerne "mal etwas anderes" essen. Mehr zur "Verjüngungskur" lesen Sie hier.


Unsere Idee von ländlicher Küche:

Bodenständige, ehrliche Gerichte. Frische Zutaten aus der Region. Echte Handarbeit. Unverfälschter Geschmack. Frei von Geschmacksverstärkern und sonstiges Zusatzstoffen.

 

Was wir damit meinen, sagen wir Ihnen hier.

 

Für unser Konzept und die Umsetzung desselben wurden wir belohnt mit der Aufnahme in den Slow Food Genussführer 2019/2020.


Das Neueste aus dem Blog

Alle Blogartikel finden Sie hier

Weihnachten 2018 in den GiebelStuben

Unsere Weihnachts-Öffnungszeiten 2018:

 

Montag, 24.12. geschlossen

Dienstag, 25.12. von 12.00 bis 22.00 Uhr

Mittwoch, 26.12. von 12.00 bis 16.00 Uhr

 

An diesen beiden Tagen bieten wir Ihnen eine Auswahl an besonderen Menüs nach GiebelStuben-Art an.

 

Bitte beachten Sie: an den Feiertagen gilt ausschließlich die Weihnachtskarte. Für alle Angebote gilt solange Vorrat reicht. Gerne können Sie Ihr Wunschmenü vorbestellen.

Bei uns ist nur Barzahlung möglich.

mehr lesen

Samstag 15.12.18: Bier-Kulinarium

Wir betreten Neuland: nach unseren erfolgreichen Veranstaltungen der Reihe "Kultur & Kulinarik" möchten wir Sie nun erstmals zu einer Reise in die Welt des Bieres einladen. Mit einer professionell moderierten Verkostung verschiedener Biere, begleitet durch ein passendes Menü.

 

Samstag, 15. Dezember 2018 ab 17.30 Uhr

Bier-Kulinarium

 

moderiert von Falko Heckenhauer, Braumeister und diplomierter Biersommelier

mehr lesen

Immer einen Ausflug wert

Die Gaststätte ist mit dem ÖPNV sehr gut erreichbar und liegt direkt gegenüber der Haltestelle Narzissenstraße an der Linie S2, die die Karlsruher Innenstadt ohne Umsteigen mit Rheinstetten verbindet.

 

Wenn Sie mit dem Fahrrad unterwegs sind, ist es nur einen Katzensprung zu uns, egal, ob Sie am Rhein unterwegs sind oder auf dem Fahrradweg zwischen Karlsruhe und Rastatt. Auch der Epplesee, im Sommer beliebter Badesee, ist "grad ums Eck".

 

Die Städte Karlsruhe, Rastatt und Ettlingen sind nur wenige Autominuten entfernt und aus Pfalz oder Elsass können Sie bequem in Neuburg/Neuburgweier mit der Fähre über den Rhein übersetzen und sind in wenigen Minuten bei uns.



 

Sie sind jetzt so neugierig geworden, dass Sie gleich vorbeikommen möchten? Prima, wir freuen uns auf Sie!

 

Um sicher einen Platz zu bekommen, können Sie uns gerne eine Mail schicken. Klicken Sie einfach auf  "Reservierung" und los geht's. Wir beantworten unsere Mails übrigens persönlich, nicht automatisiert. Auch hier gilt für uns "mit Herz und Hand".

 

Selbstverständlich dürfen Sie uns auch gerne anrufen: 07242-4471 (Gemeinschaftsanschluss mit der Metzgerei Hirsch )